Archiv - Veranstaltungen 1963-2002

1963 - 1970 PROF. ARNOLD KEYSERLING
Gründung der Österreichisch-Indischen Gesellschaft 1963 unter Mitwirkung seiner Frau Wilhelmine.
Große Konzerte und Tanzaufführungen: Ravi Shankar (Sitar), Bismillah Khan (Shenai), Ali Akbar Khan (Sarod), Vija Vetra (Bharatanatyam). Zahlreiche Vorträge und Seminare über indische Philosophie, über Tagore, Mahatma Gandhi, indische Musik, vor allem Yoga-Seminare und Kurse mit Ma Yogashakti und Swami Satyananda.

1970 - 1973 DR. KURT EICHINGER
Konzerte und Tanzaufführungen mit Arvind Parikh (Sitar), Gita Bhaskaran (Bharatanatyam). Trommel-Lehrgang (Tabla), mehrere Sari-Shows, Vorträge und gesellschaftliche Veranstaltungen.

1973 - 1974 DKFM. ERICH GAZAROLLI
Konzerte mit Ram Narayan (Sarangi).

1974 - 1975 DR. KURT EICHINGER
Teilnahme an einer Indien-Woche im TOUROTEL, Wien; Vorträge u. a. von Mulk Raj Anand.

1975 - 1977 DR. RUDOLF VAN LEYDEN
Konzerte und Tanzaufführungen mit Tublu (Flöte), Kajal Singh (Gesang), Prem Vasant (Sitar), Arvind Parikh (Sitar); Dr. Patekar (Kathak), Kama Dev (Bharatanatyam). Zahlreiche Vorträge, Divali- und Republic-Day-Feiern, Ausflüge, ein Gartenfest, Ausstellung von MADHUPANI-Malerei, ein indischer Kochkurs, Benefizveranstaltungen.

1977 - 1979 Dr. KURT EICHINGER
Konzerte und Tanzaufführungen mit Narayan Govande (Sitar), Tublu (Flöte); Kama Dev (Bharatanatyam). Seminar „Tilak, Gandhi und Bose im indischen Freiheitskampf“, Diavorträge mit Dr. van Leyden und anderen, Ausflüge, Divalifeiern und Sari-Shows.

1979 - 1983 DR. RUDOLF VAN LEYDEN
Konzerte und Tanzaufführungen im Hause Jurkowitsch mit R. Ramakrishnan (Veena), Daniel Bradley (Sitar) und Jatinder Thakur (Tabla), Ustad Zia Fariduddin Dagar (Dhrupad-Gesang), Narayan Govande (Sitar), G. S. Sachdev (Flöte), S. Dwivedi (Sitar), Ken Zuckermann (Sarod), Ravi Prasad (Sarod), Bihari Patak (Sitar); Bharatanatyam-Vorführungen: Chitra Sundaram, Padmini und Gitanjali, Jayanti Ramanujam, Kalanidhi Narayanan; Parvati Devi (Odissi), Astad Deboo (Kathakali), Djiva Jenie (Indonesischer Tanz). Große Konzert- und Tanzveranstaltungen mit Nikhil Banerjee (Sitar), Nandu Muley (Santur und Kathak), Arvind Parikh (Sitar), Shankar Lal (Sitar), Kausalia Rajaram (Veena), Hariprasad Chaurasia (Flöte), Marialena Fernandes (Klavier); Bharatanatyam: Kama Dev und Urvasee, Rasika Khanna, Chitra Sundaram; Kathak: Shovana Narayan. Vorträge über Philosophie, Religion und Yoga; Spielfilme, Divali- und Weihnachtsfeiern, Ausflüge; Seminar „Vienna Colloquium on Contemporary India“.

1983 - 1984 DR. ERNA SAILER
nach dem Tode von Dr. Rudolf van Leyden übernimmt Peter Jurkowitsch die Gestaltung des Kulturprogramms, ab 1984 als Vizepräsident.
Konzerte und Tanzabende im Hause Jurkowitsch: Partha Chatterjee (Sitar), Prabha Atre (Gesang), Raghurama Ayyar (Veena); Kama Dev und Pradeep Kar (Bharatanatyam, Kuchipudi, Chhau), Rathna Kumar (Kuchipudi); Bharatanatyarn: Radha Anjali, Padmini, Kalanidhi Narayanan, Urvasee, Francis Barboza. Vorträge, Clubabende, Adventfeier.

1984 - 1985 Dr. KURT EICHINGER
Musik- und Tanzabende im Hause Jurkowitsch: Jamal Ud-Din Bhartiya (Sitar), Laxmi Ganesh Tewari (Gesang), Partha Chatterjee (Sitar), Ken Zuckermann (Sarod); Bharatanatyam: Kama Dev, Radha Anjali, Kalanidhi Narayanan, Jayanti und Jayagowri; Bhartiya Lok Kala Mandal (Marionettenbühne). Große Veranstaltungen mit Music Ensemble of Benares, Krishnaveni Lakshmanan (Bharatanatyam). Vorträge, Multimedia-Shows, Ausflüge, Clubabende, Adventfeier. Indien-Woche „Indien heute, ein Subkontinent im Aufbruch“ mit Vorträgen und einer Podiumsdiskussion „Indien als Wirtschaftspartner“, Ravi Shankar (Sitar), Padma Subrahmaniam (Bharatanatyam), Marialena Fernandes (Klavier), indischen Spielfilmen und einer Ausstellung mit M. F. Husain, veranstaltet im Österreichischen Gewerbeverein.

1985 - 1987 DIPL-ING. HELMUT GUTTMANN
Konzerte und Tanz im Hause Jurkowitsch: Partha Chatterjee und Daniel Bradley (Sitar), Nageshwara Rao (Veena), Bhimsen Joshi (Gesang), Arvind
Parikh (Sitar), Ken Zuckermann (Sarod), Subroto Roy Chowdhury (Sitar), Jawala Prasad (Ghazal-Gesang); Padmini Chari (Bharatanatyam). Große Veranstaltungen: Bhimsen Joshi (Gesang), Arvind Parikh (Sitar). Vorträge, Divali- und Weihnachtsfeier, Clubabende, Ausflug, Indienreisen.

1987 - 1990 DR. KURT EICHINGER
Konzerte und Tanz im Hause Jurkowitsch: Partha Chatterjee und Daniel Bradley (Sitar), Aruna Sayeeram (Gesang), Nageshwara Rao (Veena), Jawala Prasad und Shakeel Ahmed (Ghazal-Gesang), Satwant Parmar (Sitar), Nandu Muley (Santur), Ustad F. Dagar (Dhrupad-Gesang), Shankar Bodas (Khyal-Gesang), Jamal Ud-Din Bhartiya (Sitar), Ken Zuckermann (Sarod), Nishat Khan (Sitar), Krishna Bhatt (Sitar), R. Visweswaran (Veena); Bharatanatyam: Kalanidhi Narayanan, Sita Devi (Arangetram), Monisha Patil-Arya, Ratna Sundari, Bragha Guruswami, Padma Murali, Kumari Priyadarshini; Indonesischer Tanz: Djiva Jenie. Große Veranstaltungen: Hariprasad Chaurasia (Flöte), L. Subramaniam (Violine), Shivkumar Shanna (Santur) und Zakir Hussain (Tabla), Maharajapuram Santhanam (Gesang), Nageshwara Rao (Veena), Gopalakrishnan (Flöte), Ali Akbar Khan (Sarod), Arvind Parikh (Sitar), Abhijit Banerjee (Sitar). Bharatanatyam: Kalanidhi Narayanan mit Tanzgruppe, Vijaya Rao, Dominique Delorme, Radha Anjali, Kama Dev; Odissi: Doshi Dandavate.
Vorträge, Lesungen, Divali- und Holi-Feste, Clubabende, Ausflüge, Gedenkfeier für Mira Behn, Nehru-Memorial-Feier, indische Foto- und Buchausstellung im Völkerkundemuseum, Seminar „Indien Heute“ zusammen mit der Bundeswirtschaftskammer im Parkhotel Schönbrunn, Indienreisen. Indientage in der Hofburg: T. N. Krishnan (Violine), Kiran Segal (Odissi), Marialena Fernandes (Klavier), Fotoausstellung und Ausstellung von Tanzkostümen, Multimediashow.

1997 - 2001 RADHA ANJALI
Veranstaltungen Ronu Majumdar (Bambusflöte) Abhikit Banerjee (Tabla), Suman Gosh (Gesang) Thomas Nawratil (Tabla) Hallamasch Festival - Bhangra IAFFC, Kalai Kaviri Südindische Tanzgruppe, Vortrag: Mumbai von Heinz Nissel, Vortrag: Aufbruch auf dem Land von Herwig Palme, Vortrag: Khumbu von Christoph Riegler, Bharatanatyam mit Ramya Harishankar und Ensemble, Festmatinée zur 50-jährigen Unabhängigkeit Indiens: Ranjana Gauhar: Odissi Tanz, Ravi Kiran und Ensemble-klassische südindische Musik, Bharatanatyam mit Mala Pashupati:Saptarishi Ramayana, Hommage an Professor Werner Fend mit Renate Fend und Andy Maleta, Rahmenprogramm zum Inaugurationflight of Austrian Airlines to New Delhi, Music India, Pandit Shivanath Mishra, Deobrat Mishra (Sitar) Pandit Chakalal (Tabla), Filmabend: „begehrt und verstossen - Nachnis- Tänzerinnen inWest Bengalen von Eva Wallensteiner und Lorenz Skerjanz, Buchpräsentation: Verba Indoarica von Chlodwig Werba, Ausstellung: The Search Within, Bharatanatyam und Seraikella Chhau- Stories from Mahabharata, Seraikella Chhau, Indische Nacht, Shanno Khuranna (Gesang) mit Ensemble, Eröffnung des neuen indologischen Institutes am Uni Campus, Sitarkonzert Daniel Bradley, Sitarkonzert Sanjoy Bhandopadhyay, Bharatanatyam und Tanzprojekt 3 Furuikeya mit Radha Anjali und NMDC Indische Modeschau Fest bei der Friedenspagode, Indische Nacht Hallamasch Festival mit Bangra Tanzgruppe der IAFFC Indischer Bazar, Hofburg, Lakshmi Chandrasekhar, Performance im Natya Mandir, Die Krishnamurti-Schulen in Indien-Vortrag von Mag. Angelika Gruber, „Frauen sind den Blumen gleich, gar zärtlich zu behandeln“ Vortrag von Chlodwig H.Werba, Hijras - Eunuchen im Dienste Elyammas. Vortrag von Dr.Traude Pillai-Vetschera, Radha Anjali Bharatanatyam Solo Jahresfest der Friedenspagode, Kuchipudi Lecture Demonstration mit Raphael, ÖIG zu Gast im Natya Mandir, Konzert Ken Zuckermann, Shahid Parveez, Parthasarati Mukherjee, ÖIG Vortrag, Prof. Herwig Palme: Tiger Reservat , SISYA“ Schüler-Tanzfestival des Natya Mandir, Interkulturelles Symposion.

2002-2008 SC Mag. JOSEF MAYER
Fortsetzung der Reihe: Zu Gast bei Elisabeth Al-Himrani, Vortrag mit Lichtbildern von Gerhard Schweizer, Kolkata - Mythos und Realität einer Megastadt, Vortrag: Indien - gibt es die Bevölkerungsexplosion wirklich? von Heinz Nissel, Vortrag: Der Kashmir-Konflikt, Terrorismus und Selbstbestimmung von Herwig Palme, Konzert Daniel Bradley und Gerhard Rosner.


 

home | oben | sitemap